Beiträge getagged ‘iPad’

Rise – Die simple Wecker-App

1 März 2013
Rise Alarm Clock (AppStore Link) Rise Alarm Clock
Hersteller: Kellen Styler
Freigabe: 4+5
Preis: 1,79 € Download

 

Mit Rise ist eine neue Wecker-App für das iPhone und iPad in den App Store gekommen, die simpler und genialer als viele anderen ist. Sie kann zwar nur eine Zeit einstellen, aber wie sie es macht, ist simpel und für jeden verständlich.

Sobald ihr die App öffnet, erscheint eine Zeit. Mit einer simplen Swipe-Geste kann man diese beliebig anpassen. Durch den schönen Farbeffekt im Hintergrund, der von Dunkelblau bei Mitternacht über hellblau bei frühem Morgen bis hin zu Rot-Orange bei Mittag wechselt, wirkt alles noch viel angenehmer und nicht so langweilig wie manch andere Apps. Eingeschaltet wird der Alarm durch einfaches Links- oder Rechts-Wischen. Rise funktioniert auch bei aktiviertem Lockscreen oder bei “Do Not Disturb”. Einen Weckton kann man sich aus der iTunes-Library aussuchen oder einfach einen aus den vorgegebenen Tönen auswählen.  Selbst für Leute wie mich, die ohne Musik fast nicht mehr einschlafen, gibt es ein nettes Feature: Eine Sleep-Playlist mit den besten Songs zusammenstellen und man muss nicht immer zwischen Rise und der Musik-App wechseln. Und wer sein iPhone/iPad über Nacht an eine Dock ansteckt, muss auch nicht leer ausgehen: Es wird eine große Uhr angezeigt, die man nicht übersehen kann. :)

Für jeden Liebhaber vom Design von Clear, Haze und Co. kann ich Rise nur empfehlen, denn die 1,79€ sind wirklich gut angelegt, und ist selbst für ein Kind verständlich! :)

 

The Hats sind zurück! + Verlosung! (Update: Die Gewinner!)

14 Dezember 2012

 

The Hats, die bekannten Erfinder der Gesichter für euren Mac, euer iPad oder iPhone, sind zurück mit einer weiteren genialen Idee: Dem Hat-erator. Nun ist es möglich, sich selbst ein Aussehen für euer Apfel-Gerät zu erstellen und dies dann zu bestellen. » Weiterlesen: The Hats sind zurück! + Verlosung! (Update: Die Gewinner!)

Meine Cases – Teil I: SwitchEasy

9 August 2012

Es geht mir immer wieder so: Ich sehe ein Case, denke mir: “Das ist es!” und ich kaufe es. Nach Wochen kann ich es aber schon wieder nicht mehr sehen. Und das beginnt immer wieder von vorne. Deshalb hatte ich mir überlegt, euch mal meine Cases, die ich in letzter Zeit hatte, vorzustellen, denn es sind wirklich die besten der Besten, wie ich finde. ;)

Den Anfang machen die Cases von SwitchEasy. Die Firma, die 2005 mit der Herstellung von Zubehör für PC’s begann, hat mir drei Testmuster zugeschickt, um diese für euch zu testen. Zum einen das “Melt”-Case in weiß/grau, die Tasche “Duo” in braunem Leder und für das iPad ein schwarzes Snap-Case namens “CoverBuddy”. » Weiterlesen: Meine Cases – Teil I: SwitchEasy

Sticker von iCarbons.com im Test

22 Juni 2012


Und weil wir gerade schon bei Stickern waren, geht es damit auch gleich weiter. Ich war vor einiger Zeit auf der Suche nach wirklich schlichten Stickern für mein iPad bzw. mein iPhone. Durch verschiedenste Retweets, nicht zuletzt wegen der WWJC 12 (World Wide Jailbreak Conference), bin ich auf iCarbons.com gestoßen. Nach ein paar Minuten stöbern war ich wirklich begeistert vond er riesigen Auswahl an Stickern für hunderte von Geräten. Von iPod, iPhone, MacBook, bis hin zur Apple TV, über Playstation, hin zur Funktastatur von Logitech. Alles dabei.

» Weiterlesen: Sticker von iCarbons.com im Test

Review: Speed 2 for iPad

10 Mai 2012
Speed 3 - Geschwindigkeitsanzeige (AppStore Link) Speed 3 - Geschwindigkeitsanzeige
Hersteller: Steven Troughton-Smith
Freigabe: 4+
Preis: 1,79 € Download

 

Der Entwickler Steven Troughton-Smith, bekannt durch seine tollen Apps wie Grace oder Lights Off für iOS, Android, MeeGo, WebOS und viele mehr, hat seine iPhone App “Speed” nun auch für das iPad rausgebracht, mit voller Unterstützung für das neue Retina Display.

Das Konzept von Speed ist eigentlich ganz einfach: Es zeigt einem an, wohin und wie schnell man mit dem Auto fährt. Dabei nutzt es natürlich die iPad-Funktionen wie GPS und Kompass. Beim Öffnen der App sieht man als erstes die große Google Maps-Karte, in der das Auto als blauer Punkt, also der eigene Standort, eingezeichnet ist. Dieser bewegt sich dann je nach Bewegung mit. Außerdem gibt es noch eine Geschwindigkeitsanzeige, die je nach belieben auf Digital oder Analog umgestellt werden kann. Links daneben ist der Kompass angebracht, rechts die Anzeige, wie weit man schon gefahren ist. Ein weiteres tolles Feature ist die Geschwindigkeitsgrenze, die man einstellen kann. Sobald man schneller fährt, warnt einem das iPad, auch wenn die App nur im Hintergrund geöffnet ist.

Ich selbst habe die App schon mehrmals ausprobiert und sie funktioniert wirklich super. Dazu sollte man allerdings ein iPad mit 3G (bzw. 4G) haben, sonst kann kein “Tracking” stattfinden. Für 2,39? kann man sich die App zulegen, wenn man einen digitalen Ersatz für seine Autoanzeige will. ;)

 

Review: Screenshot Journal

9 Mai 2012
Screenshot Journal (AppStore Link) Screenshot Journal
Hersteller: UIForge LLC
Freigabe: 4+4.5
Preis: 1,79 € Download

 

Wer kennt das nicht: Man hat vor langem mal einen Screenshot gemacht, und sucht ihn nun unter seinen Tausenden von Aufnahmen wieder. Das kann sehr lang werden. Doch vor kurzem bin ich über eine App gestoßen, die auch für Entwickler und Designer sehr interessant sein dürfte: Screenshot Journal heißt das gute Stück, und sucht alle Screenshots aus den Aufnahmen heraus und sortiert sie nach chronologischer Reihenfolge. Man kann sich einige als Favorit markieren, oder sogar in den Papierkorb legen.

Darüber hinaus hat die App ein tolles Feature: Man kann die Bildschirmaufnahmen bis zu 3200% vergrößern, und sieht somit ein Raster der einzelnen Pixel. Für App-Entwickler wie mich, die großen Wert auf das Aussehen legen, ist ein Pixel mehr oder weniger sehr wichtig, damit alles perfekt zusammenpasst. Nebenbei ist es auch das Kopieren, Tweeten oder E-Mailen eines Bildschirmfotos möglich.

Zum Preis von nur 1,59? hat mir wieder eine App den Alltag mit Xcode, Photoshop und Co. leichter gemacht. ;)